Prüfvorschriften nach BGR 198 und BGR 199 für PSA gegen Absturz

Prüfvorschriften nach DGUV Regel 112-198 und DGUV Regel 112-199 für PSA gegen Absturz
Eine Sichtprüfung auf den ordnungsgemäßen Zustand der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz sowie eine Funktionskontrolle muss vor jedem Gebrauch erfolgen. Mindestens einmal jährlich ist die Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz durch einen Sachkundigen zu überprüfen. Häufigere Überprüfungen der PSA können notwendig werden. Diese sind abhängig von den Einsatzbedingungen und den betrieblichen Verhältnissen. Die Überprüfung durch den Sachkundigen muss sorgfältig dokumentiert werden. Teile und Systeme der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz, die einen Sturz aufgefangen haben, sind sofort dem Gebrauch zu entziehen und einem Sachkundigen oder einer autorisierten Werkstatt zur Überprüfung zu übergeben. Beschädigte Bestandteile der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz, z. B. Verbindungsmittel, Höhensicherungsgeräte, Gurtbänder oder Verbindungselemente dürfen nicht benutzt werden. Vermeiden Sie jedes Risiko! Die Benutzungsdauer hängt von den jeweiligen Einsatzbedingungen ab. Aus Chemiefasern hergestellte Gurte, Bänder und Seile unterliegen einer ständigen Alterung, die insbesondere von der UV-Strahlung, den Umwelteinflüssen und klimatischen Bedingungen abhängt. Es ist zu empfehlen, dass Auffanggurte bei normalen Einsatzbedingungen nach 6 - 8 Jahren und Verbindungsmittel (Bänder, Seile) nach 4 - 6 Jahren ausgesondert werden. Unbedingt sind die Aussonderungsangaben des Herstellers zu beachten! Instandsetzungsarbeiten darf nur der Hersteller oder eine von ihm beauftragte Person durchführen. Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz ohne Angaben zur CE-Kennzeichnung, zum Hersteller und zum Herstellungsjahr sind ablegereif. Textile Gegenstände der Persönlichen Schutzausrüstung sind in trockenen, sauberen und lichtgeschützten Räumen frei hängend zu lagern.
 

telephone

Rückruf-Service

Schnell und einfach Kontakt mit uns aufnehmen. Wir rufen Sie zurück!

Bitte rufen Sie mich zurück
 

Ihr Ansprechpartner

Sascha Busch

Tel.: (02 08) 99 475-42

flag I also speak English