Sachkunde-Lehrgang Höhensicherung

Sachkunde-Lehrgang für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (in Anlehnung an die DGUV Grundsatz 312-906)

Zeitraum:
Veranstaltungsort:
Seminar:
SEM00006

 

Im Bereich der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) können Schulungen und Unterweisungen nicht ernst genug genommen werden. Erst durch den ordnungsgemäßen Gebrauch in Verbindung mit elementaren Grundlagenkenntnissen werden diese Produkte sicher und können den Anwender vor tödlichen Gefahren schützen.

!!!Neu: Kostenlose Aufnahme der Teilnehmer in den exklusiven Club der Evers Sachkundigen PSAgA. Hier erhalten Sie zum einen Preisvorteile für Nachschulungstermine sowie 2 – 3 Informationsmails im Jahr über aktuelle Produkt und / oder Normenänderungen!!!

Sachkunde-Schulungen bieten einen allgemeinen, dennoch tiefen Einblick in diese Thematik und erlauben dem Anwender, nach bestandenem Test die mindestens 1 x jährliche Prüfung der Ausrüstungsgegenstände, selbstständig zu übernehmen.

Überzeugen Sie sich vom hohen Nutzen der Evers-Seminare, ob zur Erstschulung oder nur zur Auffrischung. Diese empfehlen wir nach spätestens 3 Jahren.

Ihre Vorteile für einen optimalen Lernerfolg auf einem Blick:
  • Interaktive Gestaltung der Lerninhalte - überwiegend offene Fragen binden die Teilnehmer permanent in die Veranstaltung ein
  • Ausgewogener Anteil von Theorie und Praxis
  • Moderne Schulungsräume
  • Indoor Kletterturm für Hängeversuche am 1. Schulungstag sowie fiktive Rettungsübungen am 2. Schulungstag
  • Große Auswahl an zu prüfenden PSA gA - präpariert, sowie original aus der Praxis entnommen
  • Lockere und entspannte, jedoch stets konzentrierte Atmosphäre
  • Kleine Gruppen von max. 12 Teilnehmern ermöglichen die individuelle Betreuung
  • Verpflegung, Getränke und Snacks fürs leibliche Wohl
  • und vieles mehr ...
Zielgruppe:
Personen, die
  • in absturzgefährdeten Bereichen arbeiten
  • PSAgA prüfen oder prüfen werden
Voraussetzung:
  • Alter: mind. 18 Jahre
  • Kenntnisse hinsichtlich Einsatz und Umgang mit PSAgA
  • Den Teilnehmern wird zugetraut die übertragenen Aufgaben zuverlässig und verantwortungsvoll zu erfüllen
 
Inhalte:
Theorie:
  • Aktuelle Vorschriften, Richtlinien und Regeln der Technik
  • Auswahl der richtigen PSA gegen Absturz
  • Halten und Retten, Kennzeichnung, ordnungsgemäße Verwendung, Fallfaktoren, Mindestanforderungen an lichte Höhe
  • Anschlageinrichtung
  • Aufbewahrung und Pflege, Nutzungsdauer, Prüfintervalle, Herstellerangaben, Ablegekriterien
  • Auswirkung und Maßnahmen nach einem Absturz, Hängetrauma, Rettungsverfahren
Praxis:
  • Sachkundeprüfungen durch jeden Teilnehmer
  • Praktische Übungen mit Auffanggurten
  • Abseil- und/oder Rettungsversuche
  • Abschlusstest
 
 
 
 
 
Ziele:
Ziel ist der Erwerb ausreichender Kenntnisse über PSAgA, um den arbeitssicheren Zustand, aber auch die sachgerechte Anwendung von PSAgA, sicher beurteilen/bewerten zu können.
telephone

Rückruf-Service

Schnell und einfach Kontakt mit uns aufnehmen. Wir rufen Sie zurück!

Bitte rufen Sie mich zurück
 

Ihr Ansprechpartner

Christoph Hipke

Christoph Hipke

Tel.: (02 08) 99 475-36