AWtest

5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt mit TFI

ErgoABS + TFI - Mehr Sicherheit und Wirtschaftlichkeit beim Zurren.

[usersetting2]:
[usersetting4]:

ErgoABS-Zurrgurte

Für die Ladungssicherung schwerer Lasten im Alltag brauchen Sie nicht nur Gurte, auf die Sie sich verlassen können. Sie brauchen eine Lösung, die Ihnen die Arbeit erleichtert und die Kontrolle der Sicherheit schnell und einfach macht. Unsere Zugratschen sind da die perfekten Helfer.

Längerer Hebel, rückenschonendes Spannen

Der verlängerte Hebel der ErgoABS-Ratschen erleichtert Ihnen das Zurren deutlich. Sie können selbst hohe Vorspannkräfte mit erheblich weniger Muskelkraft erzielen. Weil Sie Zugratschen immer nach unten ziehen, statt nach oben zu drücken, sind sie ohnehin schon rückenfreundlicher. Mit dem extra langen Hebel werden sie ergonomischen Ansprüchen noch stärker gerecht.

  • Serienmäßig mit Vorspannanzeige TFI, dadurch max. erreichbare und ablesbare Vorspannkraft von 750 daN direkt
  • Schrittweise Freigabe der Vorspannkraft ermöglicht kontrolliertes Lösen
  • Selbstsichernder Ratschenhebel
  • Ratschen-Zurrgurt nach DIN EN 12195-2

Tension Force Indicator

Mit dem patentierten TFI können Sie schnell und direkt die im System
eingebrachte Vorspannkraft nachweisen. Sind die Backen des
TFI ganz geschlossen, zeigt er Ihnen
die maximal erreichbare Vorspannkraft von 750 daN an. Auch Zwischenstufen sind ablesbar. Einfacher geht es nicht. Und jetzt gibt es den TFI mit Adapter auch für das Losende.

Mehr Spannkraft, weniger Muskelkraft

Der patentierte Zweifachschieber sichert beim Spannen auch inder Zwischenstufe, also mit dem "halben Zahn". Dadurch erreichen Sie mehr Spannkraft in kleinen Schritten - und das schont Ihre Muskelkraft

Integrierter Kantenschutz

Die Gurte von SpanSet sind bekannt für ihre geringe Dehnbarkeit von max. 4%. Durch die zusätzliche verschleißfeste Webkante sind sie auch bei gröberen Lasten kaum kleinzukriegen. Damit haben Sie einen starken Partner für die Ladungssicherung an Ihrer Seite.

"Anti-Belt-Slip"-Verfahren

Die Ratsche wird geöffnet, die Spannung löst sich ruckartig, die Ladung gerät außer Kontrolle: Wer das einmal erlebt hat, weiß wie wichtig ABS ist. Denn damit haben Sie auch beim Lösen die volle Kontrolle. Das ABS-System lässt Sie die Vorspannkraft in kleinen Schritten freigeben. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, kippgefährdete Ladung, die sich in den Gurt neigt, mit dem Stapler aufzurichten. Das hilft, Schäden und Unfälle zu vermeiden.

Sicherheitsetikett an jedem Gurtband

Damit Sie jederzeit kontrollieren können, ob der Ratschenzurrgurt zur Last passt, die gesichert werden soll, ist jeder Gurt mit einem ausreißfesten und patentierten Sicherheitsetikett ausgerüstet. Ohne dieses Etikett darf der Zurrgurt nicht mehr verwendet werden. Unsere Top-Produkte haben sogar noch eine Extra-Schutzhülle dafür. Die Zugratschen vereinen höchste Sicherheit mit der Wirtschaftlichkeit und Effizienz durchdachter Lösungen. Sie machen Ihnen den Alltag ein großes Stück leichter und lassen Sie schneller – und damit profitabler – arbeiten.

Selbstsichernder Ratschenhebel

Der selbstsichernde Ratschenhebel sorgt dafür, dass die Ratsche nicht nachträglich wieder aufspringen kann. So haben Sie auch große Vorspannkräfte stets unter Kontrolle.

Optional: TFI am Losende

Laut DIN EN 12195-1 dürfen Sie üblicherweise nur den STF-Wert des
Festendes sowie für das Losende
50% der Vorspannkraft des
Festendes anrechnen. Können
Sie aber nachweisen, dass eine
stärkere Vorspannkraft erzielt
wird, dürfen Sie die tatsächlich
gemessene Kraft anrechnen.
Weisen Sie also z. B. an Losende
wie Festende jeweils 750 daN
nach, lassen Sie diese 1.500 daN
Gesamtvorspannkraft auch in Ihre
Berechnung einfließen. Durch den
TFI am Losende lässt sich die dort
erreichte Vorspannkraft ablesen und nachweisen.

Abmessungen und technische Daten

  • LC einfach direkt 2500 daN
  • LC in der Umreifung 5000 daN
  • STF 500 daN
  • STF mit TFI 750 daN
  • Bandbreite 50 mm
  • Standardlänge 8,00 m
  • Festende 0,5m

  Typ: ErgoABS beschichtet
Art.-Nr. Bezeichnung Ausführung Alte Art.Nr.
220101010   5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt, einteilig kein Haken, einteilig  220101010
220101005   5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt Karabinerhaken  220101005
220101003   5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt Klauenhaken  220101003
220101001   5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt Spitzhaken  220101001
220101007   5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt Triangelhaken  220101007
  Typ: ErgoABS unbeschichtet
Art.-Nr. Bezeichnung Ausführung Alte Art.Nr.
220101009   5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt, einteilig kein Haken, einteilig  220101009
220101006   5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt Karabinerhaken  220101006
220101004   5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt Klauenhaken  220101004
220101002   5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt Spitzhaken  220101002
220101008   5t ErgoABS Zugratschen Zurrgurt Triangelhaken  220101008

Ladungssicherung - Die Rechtslage ist eindeutig!

Neben dem Fahrer ist der Verlader bzw. der Absender gemäss STVO und HGB für die Ladungssicherung ver...

Aufbau textiler Zurrgurte

Man unterscheidet einteilige und zweiteilige Zurrgurte. Der einteilige Zurrgurt wird zur Umreifung d...

STF - Standard Tension Force

In der EN 12195-2 ist die Angabe der STF (Standard Tension Force) auf dem Zurrgurtetikett gefordert....

Temperatur bedingter Einsatzbereich für Zurrgurte

Zurrgurte aus Polyester können in einem Temperaturbereich von -40°C bis +120°C eingesetzt werden und...

Ablegereife und Prüfung von Zurrgurten

Zurrgurte müssen mindestens einmal jährlich durch einen Sachkundigen geprüft werden. In Abhängigkeit...

Diagonalzurren

Das Diagonalzurren ist grundsätzlich dem Niederzurren vorzuziehen, da dabei keine besonderen statisc...

Niederzurren

Niederzurren ist beim Güterstraßentransport die häufigste Zurrart, da die meisten Ladungen derart br...

Beschriftung von textilen Anschlagmitteln und Zurrmitteln

Die Beschriftung von textilen Anschlagmitteln/Zurrmitteln mit Faserstiften ist unter speziellen Vora...

Interessant für Sie:

telephone

Rückruf-Service

Schnell und einfach Kontakt mit uns aufnehmen. Wir rufen Sie zurück!

Bitte rufen Sie mich zurück
 

Ihr Ansprechpartner

Christian Haas

Handlungsbevollmächtigter

Tel.: (02 08) 99 475-40

Show Room

Im persönlichen Gespräch lösen wir gemeinsam mit Ihnen alle Anforderungen rund ums Heben, Sichern, Verpacken und Fördern - mit Sicherheit!

Kommen Sie doch einfach mal auf eine Tasse Kaffee, Cappuccino, Espresso oder Kakao vorbei.

Sie sind herzlich willkommen.

Jetzt einen Termin vereinbaren