height=
 height=
 height=
 height=
 height=
 height=
 height=

70er/80er Jahre

Neue Technologien sorgen für grundlegende Änderungen. Bindfäden werden durch Selbstklebe- und Umreifungsbänder abgelöst. Evers bietet auch die dazugehörigen Kartonverschließ- und Umreifungsmaschinen an. Die klassischen Naturfaserseile werden von modernen Polyesterbändern verdrängt. Evers übernimmt die Werksvertretung des schwedischen Herstellers SpanSet GmbH & Co.KG. 1975 stellt Evers zum ersten Mal auf der „Düsseldorfer Drupa“ aus. Vorgestellt wird ein Programm, das kaum noch etwas zu tun hat mit den Bindfäden vergangener Jahre.

Im Bereich der Kartonverschließ- und Verpackungsautomaten gelingt es der CANAPA Verpackungstechnik, die deutsche Alleinvertretung des dänischen Hersteller SOCO zu übernehmen. Ähnlich bei den Umreifungsautomaten: Hier übernimmt Evers die deutsche Vertretung des japanischen Marktführers Strapack-Shimojima.

1978 zieht Evers nach nur sechsmonatiger Bauzeit in ein großzügiges und verkehrsgünstig gelegenes Gebäude in Oberhausen-Buschhausen. Gleichzeitig wird die Einzelfirma in eine GmbH umgewandelt.

Das neue Betriebsgebäude mit Hochregallager ermöglicht eine Erweiterung des Lieferprogramms. Jetzt bietet Evers auch Transportsicherung von Paletten durch Wickelautomaten, Stretchfolien und Schrumpfhauben an.
 
Ab 1981 ist Evers in Gemeinschaft mit den Unternehmen CANAPA, Soco und Strapack im Rhythmus von drei Jahren auf der weltgrößten Verpackungsmesse „Interpack“ in Düsseldorf vertreten. Auf einem der größten Stände der Messe präsentiert Evers hochmoderne Kartonaufrichter, Kartonverschließmaschinen, Rollenbahnen, Fördersysteme, Palettieranlagen und Stretchwickelautomaten. Zusätzlich stellt Evers auf einem zweiten Stand die amerikanische Verpackungs-Optimierungs-Software CAPE vor.

Ab 1982 unterstützt die Elektronik die Arbeit im Büro. An zunächst 4 Bildschirmen wird der Lagerbestand rationalisiert, moderne Schnelldrucker drucken Lieferscheine, Rechnungen und Statistiken. Bald darauf ermöglicht eine moderne Textverarbeitung, den Kunden besser, schneller und intensiver zu informieren.

Seit dem Umzug in das neue Betriebsgebäude bis Ende 1986 verdreifacht sich der Umsatz, die Zahl der Mitarbeiter verdoppelt sich.

 „Evers …. macht das Arbeiten leichter.“ Dieses Motto ist und bleibt die eigentliche Schaffensquintessenz. Immer wenn für den Kunden die beste Lösung gesucht und gefunden wird, geht es darum, das Arbeiten leichter zu machen.
 

Ihr Ansprechpartner

Angelika Steiner

Geschäftsführerin, Marketing, PR und Personal

Tel.: (02 08) 99 475-65