AirWorks

Es war das Jahr 1963 als der Unternehmer Hanns Loersch mit dem Vertrieb von Diarahmen in die Fotobranche einstieg und wenig später die Hanns Loersch GmbH & Co.KG gründete. Es folgte die eigene Entwicklung und Herstellung von Kunststoff-Diarahmen und Rahmungsmaschinen.
Die Marke Quickpoint war geboren und entwickelte sich zum drittgrößten Hersteller der Welt.


Zunächst mit Sitz in Hüls und seit 1972 am heutigen Standort in Straelen, kam 1978 eine Dependance im amerikanischen Allentown, Pennsylvania hinzu.

Als sich der Ingenieur Hanns Loersch in den neunziger Jahren über die unzureichenden Verpackungen für seine Diarahmen ärgerte, entwickelte das Unternehmen kurzer Hand Luftpolsterfolien.
Es wurden die ersten Folien im Markt, welche die Grundstrukturen der Luftpolster bereits auf der Rolle enthielten. So konnte die Technik der Anwender-Maschinen deutlich vereinfacht werden.
Anfangs belächelt, eine Innovation, die heute Standard ist. Mit Einzug der Digitalfotografie verlagerte sich der Schwerpunkt des Unternehmens zunehmend auf die Verpackungssysteme. 40 Jahre Erfahrung im Sondermaschinenbau halfen dabei.

Heute ist die Hanns Loersch GmbH & Co.KG das weltweit einzige Unternehmen, welches sowohl Maschinen wie auch Luftpolster-Folien entwickelt und herstellt.
Das Ergebnis sind ideal aufeinander abgestimmte, qualitativ hochwertige und zuverlässige Produkte.

Die endgültige Abkehr vom Fotogeschäft, führte im Jahr 2009 schließlich zu einer Neuausrichtung der Hanns Loersch GmbH & Co.KG. Aus LPack wird Airworks® - mit einer verfeinerten Produktpalette und einem einzigartigen Prinzip. AirStop.
telephone

Rückruf-Service

Schnell und einfach Kontakt mit uns aufnehmen. Wir rufen Sie zurück!

Bitte rufen Sie mich zurück