Elektro-Seilwinden EVR

Die Elektro-Seilwinde EVR ist ein kompakter und starker Helfer zum Heben und Ziehen.

Wählen Sie Ihre Produktvariante

Artikelnummer
140611051
Bezeichnung
Elektroseilwinde EVR 1000-6
Direktsteuerung

Elektro-Seilwinden EVR

Der kompakte und starke Helfer zum Heben und Ziehen

Seilwinden der Baureihen EVR sind ganz auf Leistung, Effizienz und Sicherheit konzipiert und bieten eine Vielzahl von Vorteilen und Möglichkeiten.

Ihre extrem kompakte und einsatzgerechte Würfelform, die robuste Bauweise und universeller Seilabgang, der den individuellen Einsatz in nahezu jeder Lage ermöglicht, machen sie zu starken Helfern beim Heben und Ziehen von Lasten.

Die Auslegung der Winden entspricht DIN 15020 - Triebwerksgruppe 1 Bm, der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 54 (Winden, Hub- und Zuggeräte) und selbstverständlich der EG-Maschinenrichtlinie.

Jede Seilwinde wird im Werk mit Überlast geprüft und mit einem Prüfzeugnis unter Angabe der Seriennummer und einer Betriebsanleitung mit integrierter EG-Herstellererklärung ausgeliefert.

Ausstattung und Verarbeitung:

  • Der innenliegende Bremsmotor ermöglicht kompakte Abmessungen der Winde 
  • Standard: Eurospannung 400 V/230 V, 3 Phasen, 50 Hz, Schutzart IP 54, Isolierstoffklasse F
  • Einstellbare Rutschkupplung zum Schutz der Winde vor Überlastung. Bei Modell EVR 1.000 kg serienmäßig
  • Stirnradgetriebe mit Schrägverzahnung der 1. Stufe, sorgt für hohe Laufruhe
  • Durch Fettschmierung in allen Baulagen einsetzbar
  • Federdruck-Scheibenbremse im Motor integriert, für den sicheren Halt der Last auch bei Stromausfall
  • Seiltrommel im Standardfall in glatter Ausführung
  • In die Trommel integriertem, überwickelbare Seilbefestigung zur mehrlagigen Bewickelung ohne Beschädigung des Seils 
  • Die Geräte sind in der Standardausführung direkt gesteuert (inkl. Steuerschalter mit Not-Halt-Funktion, 2 m Steuerkabel)

Optional:

  • Verschiedene Trommelausführungen, z. B. verlängert zur größeren Seilaufnahme, mit Trennsteg und 2. Seilbefestigung für gleichzeitiges Arbeiten mit zwei Seilen.
  • Getriebeendschalter zur Begrenzung des Seilweges in beide Richtungen (nur in Verbindung mit 42 V Schützsteuerung).
  • 1-Phasen-Wechselstrommotor 230 V, 50 Hz. Schützsteuerung mit 42 V Steuerspannung.
  • Schlaffseilschalter zum automatischen Anhalten der Winde bei Nachlassen der Seilzugkraft, z. B. beim Aufsetzen der Last (nur in Verbindung mit 42 V Schützsteuerung).
  • Frequenzumrichter für stufenlose Geschwindigkeitsregelung.
  • Einstellbare Rutschkupplung zum Schutz der Winde vor Überlastung für EVR 250 und 500 kg
  • Sonderausführungen nach DGUV Vorschrift 17 (BGV C1) für Bühnentechnik und Bewegungen über Personen lieferbar.
  • Funkfernbedienung
  • Sonderspannungen
  • Rostfreie Bremse
  • Sonderausführung für die Windkraftindustrie und Sonderkonstruktionen
  • Auch in verzinkter Ausführung lieferbar
  • Auf Anfrage auch als Druckluftversion lieferbar

Hinweis:

  • Bitte berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Seillänge, dass mindestens 2,5 Wicklungen auf der Trommel verbleiben müssen (entspricht etwa 1 m)
 

Ausführungen:

Modell Zugkraft 1. Lage (daN) Seilgeschwindigkeit (m/min) Seildurchmesser (mm) Motorleistung (kW) Einschaltdauer (%) Seilaufnahme (m) Gewicht ohne Seil (kg)
EVR-250-13 250 13 4 0,55 40 54,5 31,8
EVR-500-6 500 6,5 6 0,55 40 38,8 32,8
EVR-500-12 500 12 6 1,1 40 55,4 41
EVR-990-6 990 6 8 1,1 40 37,4 76
EVR-1000-6 1.000 6 8 1,1 40 37,4 76,9

Abmessungen (400V Direktsteuerung, Standard Seiltrommel):

Modell EVR-250-13 EVR-500-6

EVR-500-12

EVR-990-6 EVR-1000-6
A, mm 405 405 405 525 525
B, mm 375 375 375 485 485
C, mm 18 18 18 25 25
DTR, mm 76 76 76 108 108
Dmax, mm 104 118 118 148 148
DA, mm 150 150 150 180 180
F, mm 338 338 428 450 450
G, mm 210 210 300 270 270
H, mm 260 260 350 345 345
I, mm 290 290 380 380 380
J, mm 11 11 11 13 13
K, mm 250 250 250 340 340
L, mm 125 125 125 170 170
M, mm 6 6 6 10 10
N, mm 33 33 33 47,5 47,5
O, mm 194 194 284 250 250
P, mm 19 19 19 24 24
Q, mm 13 13 13 19 19
R, mm 125 125 125 170 170
S, mm 4 6 6 8 8
α 1, ° 130 130 130 145 145
α 2, ° 110 110 110 125 125
α 3, ° 40 40 40 50 50
β 1, ° 150 150 150 155 155
β 2, ° 90 90 90 100 100
β 3, ° 80 80 80 83 83

Elektro-Seilwinden EVR

Elektro-Seilwinden EVR

Artikelnummer Bezeichnung Zuglast 1. Seillage (daN)/Seilgeschwindigkeit (m/min) Steuerungsart Menge
140611011 Elektroseilwinde EVR 250-13
Direktsteuerung
250/13 Direktsteuerung
140611021 Elektroseilwinde EVR 500- 6
Direktsteuerung
500/ 6,5 Direktsteuerung
140611031 Elektroseilwinde EVR 500-12
Direktsteuerung
500/12 Direktsteuerung
140611041 Elektroseilwinde EVR 990-6
Direktsteuerung
990/6 Direktsteuerung
140611051 Elektroseilwinde EVR 1000-6
Direktsteuerung
1000/6 Direktsteuerung
140611012 Elektroseilwinde EVR 250-13
Schützensteuerung
250/13 Schützensteuerung
140611032 Elektroseilwinde EVR 500-12
Schützensteuerung
500/12 Schützensteuerung
140611022 Elektroseilwinde EVR 500- 6
Schützensteuerung
500/ 6,5 Schützensteuerung
140611042 Elektroseilwinde EVR 990-6
Schützensteuerung
990/6 Schützensteuerung
140611052 Elektroseilwinde EVR 1000-6
Schützensteuerung
1000/6 Schützensteuerung

Ähnliche Produkte 4

Produktlösungen

Lastaufnahmemittel: Allgemeine Informationen

Was sind Lastaufnahmemittel? Welchen Anforderungen muss die Konstruktion Ihres Lastaufnahmemittels gerecht werden und wie werden Traversen, Coilhaken, Ladegabeln und andere Lastaufnahmemittel richtig geprüft? Entdecken Sie diese sowie weitere wichtige Informationen und profitieren Sie von unserem umfangreichen Wissen rund um die Anwendung von Lastaufnahmeeinrichtungen.

Zur Lösung

Sonderkonstruktionen für die Re- und Demontage von großen Läufern

Für die Vorbereitung der De- und Remontage von Turbinen- und Generatorläufern und die Beschaffung der erforderlichen Arbeitsmittel werden im Regelfall weit mehr als 24 Stunden Vorlaufzeit benötigt. Doch die Realität sieht oft anders aus. Auch die räumlichen Gegebenheiten lassen einen standardmäßigen Hebevorgang manchmal nicht zu. Bei kurzfristigen Einsätzen und anspruchsvollen Umgebungsbedingungen können Sie ebenfalls von unserer Lösungskompetenz profitieren und ein zuverlässiges Ergebnis erwarten.

Zur Lösung

Wir beraten Sie gerne persönlich!

school Mehr als 85 Jahre Erfahrung
local_shipping 5.000 Artikel ständig auf Lager
alarm 24 Stunden-Lieferung
phone+49 208 99475-0
oder Kontakt aufnehmen

Fach-Akademie

Grundschulung Anschlag- & Hebetechnik

Praxisschulung mit Teilnahmezertifikat in der Anschlag- und Hebetechnik

  • access_time Dauer:
  • 1 Tag
  • event Start:
  • Donnerstag, 11.07.2019

Workshop zur scharfen Kante

Scharfe Kanten im Betrieb richtig erkennen und berücksichtigen

  • access_time Dauer:
  • 4 Stunden
  • event Start:
  • Dienstag, 05.11.2019

Prüfung von Arbeitsmitteln

Personen, die mit der Prüfung von Arbeitsmitteln (Anschlag- und Hebetechnik, Zurrmittel) beauftragt werden sollen

  • access_time Dauer:
  • 2 Tage
  • event Start:
  • Freitag, 08.11.2019
  • event Ende:
  • Samstag, 09.11.2019

Service

Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel

Wo das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitssicherheit vorschreibt, verpflichten die technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS), die Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (DGUV) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Arbeitgeber dazu, alle Arbeitsmittel regelmäßig zu prüfen und diese Vorgänge zu dokumentieren. Wir versorgen Sie mit den relevanten Informationen und unterstützen Sie bei der Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel.

 

Zur Serviceleistung

Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Belastungs- und Gefährdungsbeurteilung

Gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ist der Arbeitgeber verpflichtet, vor der Auswahl aller Arbeitsmittel und für die Tätigkeit geeigneter Mitarbeiter eine Gefährdungsbeurteilung zum Erkennen und Beseitigen/Minimieren entstehender Gefahren durchzuführen. Die Gefährdungsbeurteilung ist die wesentliche Grundlage für das Erkennen von Risiken bei Tätigkeiten, treffen von geeigneten Schutzmaßnahmen, sowie Auswahl der geeigneten Mitarbeiter und Arbeitsmittel. Ziel ist, Gefährdungen für Mitarbeiter und Material möglichst vollständig auszuschließen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Zur Serviceleistung
0 Zur Merkliste
keyboard_arrow_up