Greifer

Greifer zum einfachen und schnellen Transport von Lasten. Hier finden Rohrgreifer, Blockgreifer, Schienengreifer und Wendegreifer. Auch Sonderanfertigungen nach Ihren Erfordernissen sind problemlos realisierbar.

Allzweckgreifer mit Schonbelag zum Schutz der Lastoberfläche. Greifbereich verstellbar von 0 bis 100 mm. Der Greifer schließt durch Automatikfunktion selbsttätig beim Aufsetzen auf die Last. Standardtragfähigkeiten 500/1.000 kg.

Manuelle Handhabung von Platten und Verbundpflastersteinen.

Verstellbare Zange für den Transport von Baumstämmen.

Verstellbare / nicht verstellbare Steinsetzzange für die manuelle Handhabung von Bordsteinen oder ähnliche Elementen.

Gehänge für den senkrechten Transport von Betonrohren und Schachtringen.

Schonender Transport von quaderförmigen Lasten mit senkrechten oder parallelen Seitenflächen.

Sicher und schonend runde Materialien heben.

Verstellbare Zange für den Transport von Beton- und Steinblöcken.

Verstellbare Zange für den Transport von Beton- und Steinblöcken.

Der Spulenwender eignet sich zum Wenden von Spulen und Trommeln.

Geeignet für das schnelle und einfache Umsetzen von PKW.

Drahtbundaußengreifer für den Dauerbetrieb im Stahlhandel.

Drahtbundinnengreifer für den schnellen und schonenden Transport in der Stahlindustrie.

Formschlüssiger Rundmaterialgreifer zum Heben von liegendem Rund- oder Bündelmaterial.

Für die Handhabung von Spänen, die bei schweren Zerspanungen entstehen.

Sehr robuste Schweißkonstruktion mit als Parallelogramm gestalteten Armen. Der besondere Vorteil dieser Greifer ist der geringe seitliche Platzbedarf, der eine optimale Lagerflächenausnutzung erlaubt.

Schmale Bauart für präzise Anwendungen

Blechpaket-Zangen sind die sichere und schnelle Lösung zum Heben von Blechpaketen. Der Antrieb erfolgt elektromechanisch über einen robusten Antrieb mit selbsthemmender MegaSpindel und Getriebemotor.

Die kostengünstige Variante zum handeln von liegenden Coils.

Bei einigen Lasten (Stahlteile, Granit etc.) ist der Reibwert gering, hier ist ein Greifer mit erhöhtem Anpressdruck erforderlich. Der secutex-Blockgreifer ist für einen Reibbeiwert von mindestens 0,2 μ ausgelegt, das Transportgut muss trocken und schmierstofffrei sein.

Glatte Oberflächen sind schwer zu greifen. Der neue Kartongreifer hat großflächige Greifbacken, der erforderliche Greifdruck wird so schonend in den Karton eingeleitet.

Greifer geeignet zum Heben von Kabeltrommeln. Die Seitenarme werden einfach von Hand verschoben und per Klemmhebel arretiert.

Zum Heben von Sicken- oder Spannringfässern. Auch offene Fässer können transportiert werden, da sie immer in senkrechter Position gehalten werden. Mit automatischer Verriegelung.

Zum horizontalen Heben und Transportieren

Zum Wenden von Sicken- und Spannringfässern mit Gewichten bis zu 300 kg.

Zum horizontalen Heben von Sicken- oder Spannringfässern.

Zur Anwendung als Innen- und Außengreifer

Platten und empfindliche Profile verlässlich aufnehmen und heben

Produktlösungen

Sonderkonstruktionen für die Re- und Demontage von großen Läufern

Für die Vorbereitung der De- und Remontage von Turbinen- und Generatorläufern und die Beschaffung der erforderlichen Arbeitsmittel werden im Regelfall weit mehr als 24 Stunden Vorlaufzeit benötigt. Doch die Realität sieht oft anders aus. Auch die räumlichen Gegebenheiten lassen einen standardmäßigen Hebevorgang manchmal nicht zu. Bei kurzfristigen Einsätzen und anspruchsvollen Umgebungsbedingungen können Sie ebenfalls von unserer Lösungskompetenz profitieren und ein zuverlässiges Ergebnis erwarten.

Zur Lösung

Scharfe Kante - anschlagen, heben und transportieren

Beim Anschlagen an Lasten berücksichtigen Anwender u. a. Lastgewicht, Lastschwerpunkt und Neigungswinkel. Eine der häufigsten Unfallursachen wird jedoch häufig außer Acht gelassen oder nicht als solche erkannt: Die scharfe Kante verursacht Beschädigungen und einen hohen Verschleiß an Ihren Anschlagmitteln. Was ist eine scharfe Kante? Wie verhalten sich die verschiedenen Anschlagmittelarten? Wie wird effizient und sicher an Lasten angeschlagen? Wir liefern hier Antworten und helfen Ihnen bei der Auswahl des optimalen Anschlagmittels.

 

Zur Lösung

Fach-Akademie

Service

Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Belastungs- und Gefährdungsbeurteilung

Gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ist der Arbeitgeber verpflichtet, vor der Auswahl aller Arbeitsmittel und für die Tätigkeit geeigneter Mitarbeiter eine Gefährdungsbeurteilung zum Erkennen und Beseitigen/Minimieren entstehender Gefahren durchzuführen. Die Gefährdungsbeurteilung ist die wesentliche Grundlage für das Erkennen von Risiken bei Tätigkeiten, treffen von geeigneten Schutzmaßnahmen, sowie Auswahl der geeigneten Mitarbeiter und Arbeitsmittel. Ziel ist, Gefährdungen für Mitarbeiter und Material möglichst vollständig auszuschließen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Zur Serviceleistung

Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel

Wo das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitssicherheit vorschreibt, verpflichten die technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS), die Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (DGUV) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Arbeitgeber dazu, alle Arbeitsmittel regelmäßig zu prüfen und diese Vorgänge zu dokumentieren. Wir versorgen Sie mit den relevanten Informationen und unterstützen Sie bei der Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel.

 

Zur Serviceleistung
0 Zur Merkliste
keyboard_arrow_up