Traversen

Traversen

Traversen sind die Alleskönner unter den Lastaufnahmemitteln. Ob Container-, Wende- oder Spreiztraverse. Für Ihre Anwendung bieten wir die passende Traverse. Auf Wunsch auch Sonderanfertigungen. Weitere wissenswerte Informationen zu Traversen finden Sie in unserem Fachlexikon.

Einfacher Krantransport von Schüttgütern.

Die Axzion Standard H-Traversen in verstellbarer Ausführung sind Lasttraversen mit Aufhängung für Einfachhaken und lastseitig mit 4 verstellbaren Einfachhaken.

Die Axzion Standard Balkentraversen in starrer Ausführung sind Lasttraversen mit Aufhängung für Einfachhaken und lastseitig mit 2 Einfachhaken.

Die Traverse ist ein preisgünstiger Kompromiss für alle Anwender, die kein Container-Terminal besitzen und mit und mit vorhandener Krananlage Container heben wollen.

Die Axzion Standard H-Traversen in starrer Ausführung sind Lasttraversen mit Aufhängung für Einfachhaken und lastseitig mit 4 Einfachhaken.

Die Axzion Standard Balkentraversen in verstellbarer Ausführung sind Lasttraversen mit Aufhängung für Einfachhaken und lastseitig mit verstellbaren 2 Einfachhaken.

H-Traversen im Baukastensystem: Der Querträger wird mit den dazugehörigen Rahmenblechen geliefert.

Gasflaschenwagen als zertifiziertes Lastaufnahmemittel für den Krantransport. Für bis zu 2 Gasflaschen.

Extrem robuste und verstärkte Balkentraverse zum Heben asymmetrischer Lasten.

Flexibler und leichter Einsatz in der Praxis. Durch die gelenkige Anordnung der Anschlagbleche erfährt die Traverse ausschließlich Druckkräfte und keine Biegung.

Flexibler und leichter Einsatz in der Praxis. Durch die gelenkige Anordnung der Anschlagbleche erfährt die Traverse ausschließlich Druckkräfte und keine Biegung.

Rahmentraversen mit VIP-4-Strang-Kettenaufhängung für Tragfähigkeit bei max. 45° Neigungswinkel und gleichmäßiger Lastverteilung von 3.150 kg - 42.000 kg.

Heben Sie Gitterboxen schonend und sicher.

Rationeller Transport biegesteifer Blechpakete und Blechtafeln.

Die manuelle Wendetraverse ohne Antrieb ist die preisgünstigste Alternative zum Wenden von Lasten.

Flexibler und leichter Einsatz in der Praxis. Durch die gelenkige Anordnung der Anschlagbleche erfährt die Traverse ausschließlich Druckkräfte und keine Biegung.

Einfaches und kostengünstiges Containerhandling.

Flexibler und leichter Einsatz in der Praxis. Durch die gelenkige Anordnung der Anschlagbleche erfährt die Traverse ausschließlich Druckkräfte und keine Biegung.

Die Wendetraverse Turnmaster Vario kann für das schnelle Wenden von schwierigen und schweren Bauteilen eingesetzt werden.

Die günstige Wendelösung für symmetrische Lasten.

Für den sicheren Transport von Gasflaschen mit Kran und/oder Gabelstapler.

Die leichteste Traverse ihrer Klasse

Alle Anschlagpunkte exakt gleich belasten und Schwerpunktversatz stufenlos ausgleichen.

Geeignet für den 3-Strang-Anschlag an räumliche Lasten

Mit 2 Kranen gemeinsam schwerste Lasten heben.

Einfache Bauart zum günstigen Preis

Geeignet für den 4-Strang-Anschlag an räumliche Lasten

Der Axzion Traversenbaukasten ist flexibel und lässt jederzeit Veränderungen zu

Zur einfachen Verbindung von Hebebändern

Die modulare Spreiztraverse für den Schwerlastbereich.

Produktlösungen

Lastaufnahmemittel: Allgemeine Informationen

Was sind Lastaufnahmemittel? Welchen Anforderungen muss die Konstruktion Ihres Lastaufnahmemittels gerecht werden und wie werden Traversen, Coilhaken, Ladegabeln und andere Lastaufnahmemittel richtig geprüft? Entdecken Sie diese sowie weitere wichtige Informationen und profitieren Sie von unserem umfangreichen Wissen rund um die Anwendung von Lastaufnahmeeinrichtungen.

Zur Lösung

Maschinentransporte im Bereich der Offshore-Windenergie

Die Anforderungen bei Maschinentransporten im Zuge der Installation einer Windkraftanlage sind enorm. Oft müssen hier sämtliche Anschlag- und Lastaufnahmemittel durch eine Klassifikationsgesellschaft abgenommen werden. Die intensiven Dauerbelastungen durch hohen Wellengang, Stürme und die schwierigen Einsatzbedingungen fernab der Küste beanspruchen das Hebeequipment besonders stark und fordern einen vollumfänglichen Schutz des Personals.

 

 

Zur Lösung

Fach-Akademie

Service

Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel

Wo das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitssicherheit vorschreibt, verpflichten die technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS), die Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (DGUV) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Arbeitgeber dazu, alle Arbeitsmittel regelmäßig zu prüfen und diese Vorgänge zu dokumentieren. Wir versorgen Sie mit den relevanten Informationen und unterstützen Sie bei der Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel.

 

Zur Serviceleistung

Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Belastungs- und Gefährdungsbeurteilung

Gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ist der Arbeitgeber verpflichtet, vor der Auswahl aller Arbeitsmittel und für die Tätigkeit geeigneter Mitarbeiter eine Gefährdungsbeurteilung zum Erkennen und Beseitigen/Minimieren entstehender Gefahren durchzuführen. Die Gefährdungsbeurteilung ist die wesentliche Grundlage für das Erkennen von Risiken bei Tätigkeiten, treffen von geeigneten Schutzmaßnahmen, sowie Auswahl der geeigneten Mitarbeiter und Arbeitsmittel. Ziel ist, Gefährdungen für Mitarbeiter und Material möglichst vollständig auszuschließen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Zur Serviceleistung
0 Zur Merkliste
keyboard_arrow_up