Axzion-System-Balkentraverse

Extrem robuste und verstärkte Balkentraverse zum Heben asymmetrischer Lasten.

Wählen Sie Ihre Produktvariante

Artikelnummer
120138001
Bezeichnung
Axzion-System-Balkentraverse WLL 1,0t
Arbeitsbreite verstellbar 2260 - 860 mm, Raster 50 mm

Axzion-System-Balkentraversen

Extrem robuste und verstärkte Balkentraverse zum Heben asymmetrischer Lasten.

Verstellbare Standardbalkentraversen werden häufig falsch belastet. Viele Anwender wissen nicht, dass die einzelnen lastseitigen Anschlagpunkte und die Traversenkörper bei Standardprodukten in ihrer Tragfähigkeit beschränkt sind. Werden asymmetrische Lasten gehoben, dürfen diese Traversen nicht mehr mit voller Tragfähigkeit belastet werden. Der Anwender muss die Belastungen in der Traverse exakt berechnen.

Besondere Konstruktion

Axzion-System-Balkentraversen werden deshalb bewusst stärker ausgelegt. Auch bei maximal möglicher ungleicher Verstellung der lastseitigen Rahmenbleche darf das Gesamtgewicht der Last der Nenntragfähigkeit auf dem Typenschild entsprechen. So kann z. B. jedes Rahmenblech der 40-t-Systemtraverse mit maximal ca. 26 t statt nur 20 t belastet werden. Die Traverse wurde bewusst mit einer Seilaufhängung ausgerüstet. Alternativ sind Rundschlingen möglich. Die Aufhängung bietet die komfortable Anschlussmöglichkeit an die unterschiedlichsten Kranhaken. Zusätzlich vergrößert die Aufhängung die starre Bauhöhe der Traverse und bietet dabei noch mehr Toleranz bei einem Schwerpunktversatz – die Traverse hängt stabiler. Werden Bauteile mit Schwerpunkten oberhalb der Lastanschlagpunkte gehoben, muss die starre Bauhöhe der Traverse aufgrund der Kippgefahr angepasst werden – das ist durch die Verwendung längerer kranseitiger Anschlagmittel sehr einfach möglich.

Axzion-System-Balkentraverse

Schnelle Verstellung

Die Traverse ist lastseitig schnell und komfortabel für den Anwender und in kurzen Rastern zu verstellen. Sollte dennoch der erforderliche Einstellbereich nicht vorhanden sein, sorgen die pendelnd aufgehängten Anschlagrahmen für eine stufenlose Anpassung (bis max. 11° Schrägzug in Längsrichtung). Die Rahmenbleche verfügen über Handgriffe oder Anschlagpunkte (je nach Größe) zum komfortablen Einstellen des Arbeitsbereiches. Die abgeschrägten Poller mit Sicherungsfalle sind vom Durchmesser großzügig für das komfortable und beschädigungslose Einhängen von Drahtseilen, Rundschlingen und Ketten dimensioniert. Ein minimaler Schrägzug in Querrichtung der Traversenpoller ist zulässig.

Axzion-System-Balkentraverse

An der Unterseite der Rahmenbleche ist mittig ein Schäkel zum Einhängen eines Anschlagmittels angebracht. Mittels 2-Strang-Kettengehänge, das von der Einzelstrangtragfähigkeit auf die Tragfähigkeit des Rahmenbleches abgestimmt ist, können auch Lasten mit zusätzlichem Schwerpunktversatz in Querrichtung bedenkenlos gehoben werden.

Axzion-System-Balkentraverse

Kranseitige Aufhängung

Die kranseitige Aufhängung kann kostengünstig über zwei Grummets in der Ausführung einfach umgelegt hergestellt werden (alternativ mit Rundschlingen oder Endlosketten). Die aufgeführten Grummets sind exakt auf die Traversen angepasst, sodass trotz lose über den Haken gelegter Anschlagmittel keine Kippgefahr besteht. Es ist auf eine ausreichende Kranhakengröße zu achten, sodass diese keine scharfe Kante für die Grummets darstellt.

Optional:

  • Auf Wunsch auch in verstärkter Offshore-Ausführung mit prüffähiger Statik, Lasttest und Third-Party-Abnahme schnell lieferbar.
  • Auch mit über Trapezgewindespindel unter Volllast verfahrbarer Aufhängung lieferbar.
WLL (kg) max. WLL Rahmenblech (kg) Breite max. A (mm) Breite min. B (mm) Rasterung C (mm) Max. Schwerpunktversatz (mm) Gewicht (kg)
1.000 724 2.260 860 50 430 zu 1.130 60
4.000 2.648 2.860 1.460 50 730 zu 1.430 160
4.000 2.813 3.460 1.460 50 730 zu 1.730 180
6.300 4.046 3.160 1.760 50 880 zu 1.580 215
6.300 4.746 4.460 1.460 50 730 zu 2.230 480
10.000 6.268 3.460 2.060 50 1.030 zu 1.730 360
10.000 7.508 4.400 1.460 13x100 + 170 730 zu 2.200 500
12.000 9.323 5.260 1.460 100 730 zu 2.630 620
16.000 11.768 4.060 1.460 100 730 zu 2.030 570
16.000 12.624 5.460 1.40 100 730 zu 2.730 860
25.000 20.146 6.060 1.460 100 730 zu 3.030 1.200
40.000 26.302 6.260 3.260 100 1.630 zu 3.130 1.650
40.000 26.854 6.660 3.260 100 1.630 zu 3.330 1.670

Axzion-System-Balkentraverse

Artikelnummer Bezeichnung Tragfähigkeit (kg) Arbeitsbreite (mm) Menge
120138001 Axzion-System-Balkentraverse WLL 1,0t
Arbeitsbreite verstellbar 2260 - 860 mm, Raster 50 mm
860 - 1.460 1.000
120138002 Axzion-System-Balkentraverse WLL 4,0t
Arbeitsbreite verstellbar 2860 - 1460 mm, Raster 50 mm
1460 - 2.860 4.000
120138003 Axzion-System-Balkentraverse WLL 4,0t
Arbeitsbreite verstellbar 2860 - 1060 mm, Raster 50 mm
1.060 - 2.860 4.000
120138004 Axzion-System-Balkentraverse WLL 4,0t
Arbeitsbreite verstellbar 3460 - 1460 mm, Raster 50 mm
1.460 - 3.460 4.000
120138005 Axzion-System-Balkentraverse WLL 6,3t
Arbeitsbreite verstellbar 3160 - 1760 mm, Raster 50 mm
1.760 - 3.160 6.300
120138006 Axzion-System-Balkentraverse WLL 6,3t
Arbeitsbreite verstellbar 4460 - 1760 mm, Raster 50 mm
1.760 - 4.460 6.300
120138007 Axzion-System-Balkentraverse WLL 10,0t
Arbeitsbreite verstellbar 3460 - 2060 mm, Raster 50 mm
2.060 - 3.460 10.000
120138008 Axzion-System-Balkentraverse WLL 10,0t
Arbeitsbreite verstellbar 4400 - 1460 mm, Raster 130x100 + 170 mm
1.460 - 4.400 10.000
120138009 Axzion-System-Balkentraverse WLL 12,0t
Arbeitsbreite verstellbar 1460 - 5260 mm, Raster 100 mm
1.460 - 5.260 12.000
120138010 Axzion-System-Balkentraverse WLL 16,0t
Arbeitsbreite verstellbar 4060 - 1460 mm, Raster 100 mm
1.460 - 4.060 16.000
120138011 Axzion-System-Balkentraverse WLL 16,0t
Arbeitsbreite verstellbar 5460 - 1460 mm, Raster 100 mm
1.460 - 5.460 16.000
120138012 Axzion-System-Balkentraverse WLL 25,0t
Arbeitsbreite verstellbar 6060 - 1460 mm, Raster 100 mm
1.460 - 6.060 25.000
120138013 Axzion-System-Balkentraverse WLL 40,0t
Arbeitsbreite verstellbar 6260 - 3260 mm, Raster 100 mm
3.260 - 6.260 40.000
120138014 Axzion-System-Balkentraverse WLL 40,0t
Arbeitsbreite verstellbar 6660 - 3260 mm, Raster 100 mm
3.260 - 6.660 40.000

Ähnliche Produkte 9

Produktlösungen

Sonderkonstruktionen für die Demontage von Turbinenläufern

Für die Vorbereitung der Montage und Demontage eines Turbinenläufers und die Beschaffung der erforderlichen Arbeitsmittel werden im Regelfall weit mehr als 24 Stunden Vorlaufzeit benötigt. Doch die Realität sieht oft anders aus. Auch die räumlichen Gegebenheiten lassen einen standardmäßigen Hebevorgang manchmal nicht zu. Bei kurzfristigen Einsätzen und anspruchsvollen Umgebungsbedingungen können Sie ebenfalls von unserer Lösungskompetenz profitieren und ein zuverlässiges Ergebnis erwarten.

Zur Lösung

Scharfe Kante - anschlagen, heben und transportieren

Beim Anschlagen an Lasten berücksichtigen Anwender u. a. Lastgewicht, Lastschwerpunkt und Neigungswinkel. Eine der häufigsten Unfallursachen wird jedoch häufig außer Acht gelassen oder nicht als solche erkannt: Die scharfe Kante verursacht Beschädigungen und einen hohen Verschleiß an Ihren Anschlagmitteln. Was ist eine scharfe Kante? Wie verhalten sich die verschiedenen Anschlagmittelarten? Wie wird effizient und sicher an Lasten angeschlagen? Wir liefern hier Antworten und helfen Ihnen bei der Auswahl des optimalen Anschlagmittels.

 

Zur Lösung

Wir beraten Sie gerne persönlich!

phone +49 208 994775-0 oder Kontakt aufnehmen
school Mehr als 85 Jahre Erfahrung
local_shipping 5.000 Artikel ständig auf Lager
alarm 24 Stunden-Lieferung
phone+49 208 994775-0
oder Kontakt aufnehmen

Fach-Akademie

Handhebezeuge

Praxisseminar mit Befähigungsnachweis in Gebrauch und Prüfung von Winden, Hub- und Zuggeräten nach DGUV Vorschrift 54

  • access_time Dauer:
  • 1 Tag
  • event Start:
  • Mittwoch, 26.09.2018

Prüfung von Arbeitsmitteln

Personen, die mit der Prüfung von Arbeitsmitteln (Anschlag- und Hebetechnik, Zurrmittel) beauftragt werden sollen.

  • access_time Dauer:
  • 1 Tag
  • event Start:
  • Freitag, 16.11.2018

Grundschulung Anschlag & Hebetechnik

Praxisschulung mit Teilnahmezertifikat in der Anschlag- und Hebetechnik

  • access_time Dauer:
  • 1 Tag
  • event Start:
  • Mittwoch, 21.11.2018

Service

Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel

Wo das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitssicherheit vorschreibt, verpflichten die technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS), die Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (DGUV) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Arbeitgeber dazu, alle Arbeitsmittel regelmäßig zu prüfen und diese Vorgänge zu dokumentieren. Wir versorgen Sie mit den relevanten Informationen und unterstützen Sie bei der Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel.

 

Zur Serviceleistung
0 Zur Merkliste
keyboard_arrow_up