VIP-Zurrpunkte

VIP-Zurrpunkte

Was nützt die beste Berechnung, das beste Zurrmittel, wenn an der Last bzw. am Fahrzeug keine geeigneten Anschlag - bzw Zurrpunkte vorhanden sind. Mit Evers Zurrpunken erkennen Sie, dank LC Anagben, auf den ersten Blick die zulässigen Kräfte.

VLBG- auch als Zurrpunkt geeignet

Schweißbarer RUD Zurrpunkt

Zurr- und Befestigungseinrichtung an Straßenfahrzeugen für den Seetransport auf Ro/Ro-Schiffen.

Anschlag- und Zurrpunkt in einem.Absolut innovative FormIn einem Stück geschmiedet

Vip-Zurrpunkte sind immer mit einer LC-Anzeige ausgestattet, duch die Ausführung LPW in VIP-Qualität erreichen Sie 50% höhere Zurkräfte als mit einem vergleichbarem Güteklasse 8 Produkt.

Vip-Zurrpunkte sind immer mit einer LC-Anzeige ausgestattet, duch die Ausführung LRBS in VIP-Qualität erreichen Sie 30% höhere Zurkräfte als mit einem vergleichbarem Güteklasse 8 Produkt.

Produktlösungen

Arbeitssicherheit in Kanälen und Schächten

In Kanälen, Schächten und Gruben kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen. Bei Abnahmebesichtigungen städtischer oder privater Schachtsysteme, Kanalumbau- oder Kanalreinigungsarbeiten erschweren unvorhersehbare Bedingungen das sichere Arbeiten. Wir informieren Sie über mögliche Gefahren und zeigen, wie Sie und Ihre Mitarbeiter sich vor dem Absturz in die Tiefe schützen können. 

Zur Lösung

Ladungssicherung im Lang-, Groß- und Schwertransport

Dass sich die Ladung bei Schwertransporten durch das eigene Gewicht auf dem LKW selber sichert, ist wohl einer der größten Trugschlüsse von Transportunternehmen und Speditionen. Wichtige Messgrößen, wie die Statische Bestimmtheit, Überbestimmtheit und Unterbestimmtheit werden in vielen Anwendungsfällen außer Acht gelassen. Schlecht gesichertes Transportgut hat jährlich zahlreiche Verstöße gegen die gültigen Rechtsvorschriften und Schäden in Milliardenhöhe zur Folge. Das gilt es zuverlässig zu vermeiden – informieren Sie sich hier zur ordnungsgemäßen Sicherung Ihres Spezialtransports.

Zur Lösung

Fach-Akademie

Service

Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Belastungs- und Gefährdungsbeurteilung

Gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ist der Arbeitgeber verpflichtet, vor der Auswahl aller Arbeitsmittel und für die Tätigkeit geeigneter Mitarbeiter eine Gefährdungsbeurteilung zum Erkennen und Beseitigen/Minimieren entstehender Gefahren durchzuführen. Die Gefährdungsbeurteilung ist die wesentliche Grundlage für das Erkennen von Risiken bei Tätigkeiten, treffen von geeigneten Schutzmaßnahmen, sowie Auswahl der geeigneten Mitarbeiter und Arbeitsmittel. Ziel ist, Gefährdungen für Mitarbeiter und Material möglichst vollständig auszuschließen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Zur Serviceleistung

Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel

Wo das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitssicherheit vorschreibt, verpflichten die technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS), die Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (DGUV) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Arbeitgeber dazu, alle Arbeitsmittel regelmäßig zu prüfen und diese Vorgänge zu dokumentieren. Wir versorgen Sie mit den relevanten Informationen und unterstützen Sie bei der Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel.

 

Zur Serviceleistung
0 Zur Merkliste
keyboard_arrow_up