Spezialklebebänder

Spezialklebebänder

Hier finden Sie Selbstklebebänder für die spezielle Anwendung: ob Markierungsbänder, um den Boden abzukleben; Filamentbänder, um z.B. Rohre zu bündeln, Alu-Klebeband mit hoher Hitzebeständigkeit, Kreppband für Malerarbeiten, Gewebebänder zum Kennzeichnen und Abdecken oder Schutzfolien. Sie suchen noch ein anderes Klebeband? Rufen Sie uns an. Wir finden Ihre Lösung!

Doppelseitiges Hochleistungs-Klebeband zur Verbindung von Metallen.

Das flexible, preiswerte Allroundband zum Kennzeichnen, Abdecken, Bündeln, Reparieren, Schützen usw. Erhältlich in den Bandbreiten von 19 bis 75 mm.

Wer kennt es nicht: Das unentbehrliche, beidseitig klebende Teppichboden-Klebeband. Aber wußten Sie schon, daß sich dieses Band auch zu tausend anderen Zwecken eignet?

Ihre Reißkraft läßt immer wieder staunen! Wo herkömmliche Klebebänder am Ende sind, fangen Filamentbänder erst richtig an.

Die PVC-Markierungsbänder kleben nahezu überall! Zur schnellen und einfachen Markierung Ihrer Gefahrenbereiche, Stolperstellen, Absperrflächen, Mauervorsprünge, Treppenabsätze, Wegen, überall sind sie im Einsatz!

Alu-Klebebänder eignen sich vor allem zum Abdecken bei hoher Termperaturbelastung, z.B. bei Schweißarbeiten, Klebstoffabdeckung etc.

Filament-Klebebänder mit Kreuzgitterverstärkung. Noch stärker als herkömmliche Filament-Klebebänder! Eignen sich hervorragend zum Bündeln und Umreifen von Kunststoff- und Metallteilen, aber auch zum Verschluß von besonders schweren Kartons.

Damit ist auch die Kurvenklebung kein Problem, da das Band sehr dehnbar ist. Einzusetzen bei Maler- und Lackierarbeiten, aber auch im Kfz-Bereich sehr beliebt.

Ideal zum Abdecken und Schützen für Industrie und Handwerk z.B. bei Maler- und Lackierarbeiten.

Der etwas andere Oberflächenschutz mit dunkelblauem Trägermaterial und transparentem Spezialkleber, hervorragend für Metall- und Kunststoffprofile, Keramikprodukte, Bleche und Platten, aber auch für werbewirksame Zwecke.

Produktlösungen

Nachhaltige Verpackungen vs. Einweg-Plastik

Wir alle haben dieses Jahr die ersten Anzeichen der Erderwärmung zu spüren bekommen. Eine Welle des Aufschreis ging durch deutsche Büros und Dachgeschosswohnungen, 35 °C und mehr waren keine Seltenheit. Und doch fallen Veränderungen, die den Klimawandel und seine negativen Folgen aufhalten können, vielen Menschen schwer. Im unternehmerischen Umfeld werden diese Veränderungen ebenfalls vernachlässigt. Schon kleine Prozessoptimierungen oder die Wahl der richtigen Verpackung sind Schritte zu mehr Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit. Informieren Sie sich hier über Alternativen zu Plastikverpackungen und verbessern Sie Ihre Ökobilanz.

Zur Lösung

Effiziente und nachhaltige Intralogistik in der Automobilindustrie

Derzeitige Debatten um Abgasnormen und Fahrverbote erhöhen den Druck auf die Automobilunternehmen und ihre Zulieferer. Bei den Diskussionen rund um das ökologische Bewusstsein sollte es nicht nur um das fertige Auto auf der Straße gehen. Auch Veränderungen in vorgelagerten Prozessschritten sorgen für einen kleineren ökologischen Fußabdruck und verbessern die Nachhaltigkeit der beteiligten Unternehmen. Wir helfen Ihnen gerne dabei und optimieren Ihren Logistikprozess für mehr Nachhaltigkeit.

Zur Lösung

Fach-Akademie

Service

Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Belastungs- und Gefährdungsbeurteilung

Gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ist der Arbeitgeber verpflichtet, vor der Auswahl aller Arbeitsmittel und für die Tätigkeit geeigneter Mitarbeiter eine Gefährdungsbeurteilung zum Erkennen und Beseitigen/Minimieren entstehender Gefahren durchzuführen. Die Gefährdungsbeurteilung ist die wesentliche Grundlage für das Erkennen von Risiken bei Tätigkeiten, treffen von geeigneten Schutzmaßnahmen, sowie Auswahl der geeigneten Mitarbeiter und Arbeitsmittel. Ziel ist, Gefährdungen für Mitarbeiter und Material möglichst vollständig auszuschließen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Zur Serviceleistung

Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel

Wo das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitssicherheit vorschreibt, verpflichten die technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS), die Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (DGUV) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Arbeitgeber dazu, alle Arbeitsmittel regelmäßig zu prüfen und diese Vorgänge zu dokumentieren. Wir versorgen Sie mit den relevanten Informationen und unterstützen Sie bei der Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel.

 

Zur Serviceleistung
0 Zur Merkliste
keyboard_arrow_up