Luftpolstermaschinen

Luftpolstermaschinen

Unsere Lufpolstermaschinen ermöglichen eine schnelle und kostengünstige Schutzverpackung Ihrer Produkte mittels Luftpolsterfolie. Die verschiedenen Maschinentypen tragen unterschiedlichen Verpackungsanforderungen und Betriebsgrößen Rechnung. Die zeit- und materialsparenden Luftpolstermaschinen beschleunigen den Versand und reduzieren die Kosten.

Anke Sander | Evers GmbH
Ihr Ansprechpartner:
Anke Sander
contact_phone+49 208 99475-29

Verarbeitet Rollen mit einer Länge von 100 oder 500 m mit 45 Luftbeuteln pro Minute

Mit 80 Luftpolstern pro Minute für den mittleren bis hohen Bedarf

Für einen hohen Luftpolsterbedarf, bis zu 160 Luftpolster pro Minute

Allrounder unter den Luftpolstermaschinen, maximal 80 Luftpolster pro Minute

Intuitives Design, hohe Geschwindigkeiten, einfache Funktionalität

Vielfältige Folienformate, passend für jede Verpackungsanwendung

Luftpolsterfolie aus nachwachsenden Rohstoffen

Entnahmebehälter für die ergonomische und effiziente Befüllung mit Luftpolstern

Vollautomatische, mobile Luftpolsterstation für die Befüllung von oben

Vollautomatisches Mehrplatz-Verpackungssystem

Alle Luftpolstermaschinen dort einsetzen, wo sie gerade gebraucht werden

Automatische Wicklung der Luftpolster für einen einfachen Transport

Rollbare Entnahmebehälter, die eine einfache Versorgung von Packplätzen mit Luftpolsterfolie ermöglichen

Produktlösungen

Sortenreine Papierverpackung

Sortenrein, nachhaltig, effizient soll es sein. Der Trend um ökologisch wertvolle Verpackungsalternativen nimmt immer mehr Fahrt auf. Entdecken Sie einen gesamten sortenreinen und papierbasierten Verpackungsvorgang : Vom Schützen mit Papierbeuteln über das Polstern mit Recyclingpapier bis hin zum händischen oder maschinellen Kartonverschluss.

Zur Lösung

Fach-Akademie

Ladeeinheitensicherung

Praxisseminar für Ladeeinheitensicherung nach VDI 3968 mit Teilnahmezertifikat
  • access_time Dauer:
  • 1 Tage
  • event Start:
  • Dienstag, 20.09.2022
  • event Ende:
  • Dienstag, 20.09.2022
Mehr erfahren

Service

Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel

Wo das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitssicherheit vorschreibt, verpflichten die technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS), die Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (DGUV) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Arbeitgeber dazu, alle Arbeitsmittel regelmäßig zu prüfen und diese Vorgänge zu dokumentieren. Wir versorgen Sie mit den relevanten Informationen und unterstützen Sie bei der Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel.

Zur Serviceleistung

Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Belastungs- und Gefährdungsbeurteilung

Gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ist der Arbeitgeber verpflichtet, vor der Auswahl aller Arbeitsmittel und für die Tätigkeit geeigneter Mitarbeiter eine Gefährdungsbeurteilung zum Erkennen und Beseitigen/Minimieren entstehender Gefahren durchzuführen. Die Gefährdungsbeurteilung ist die wesentliche Grundlage für das Erkennen von Risiken bei Tätigkeiten, treffen von geeigneten Schutzmaßnahmen, sowie Auswahl der geeigneten Mitarbeiter und Arbeitsmittel. Ziel ist, Gefährdungen für Mitarbeiter und Material möglichst vollständig auszuschließen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Zur Serviceleistung
0 Merkliste
keyboard_arrow_up