sichern-icon

Ladungssicherung VDI 2700A + CTU

Sie erlernen den fachgerechten Umgang mit allen einschlägigen Zurrmitteln und können Zurrkräfte in Theorie und Praxis berechnen.

Titel:
Ladungssicherung VDI 2700A + CTU
Seminar:
SEM00056
Zielgruppe:
Alle Personen, die mit dem Befördern, Verladen oder Packen von Ladungen auf Straßenfahrzeugen beschäftigt sind. Dazu zählen z.B. Fahrzeugführer und -halter, Führungskräfte und Verantwortliche in Lager- und Versandabteilungen, Lademeister und Sicherheitsbeauftragte sowie Sachkundige, die regelmäßige Prüfungen von Ladungssicherungsmitteln durchführen.
Ziele:

Sie erlernen den fachgerechten Umgang mit allen einschlägigen Zurrmitteln und können Zurrkräfte in Theorie und Praxis berechnen. Sie sind außerdem in der Lage den Zustand von Zurrgurten und Ladungssicherungsmitteln nach aktuellen Normen und Vorschriften zu beurteilen und jährlich wiederkehrende Prüfungen durchführen.

Inhalte

  •     Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
  •     Physikalische Grundlagen der Ladungs­sicherung
  •     Anforderungen an das Transportfahrzeug
  •     Arten der Ladungssicherung
  •     Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
  •     Zurrmittel für die Ladungssicherung (EN 12145-2,3,4)
  •     Entstehung eines Zurrgurtes
  •     Prüflabor/Zerreißversuche
  •     Verantwortlichkeiten, Haftung und Sanktionen
  •     CTU-Packrichtlinie und andere technische Richtlinien
  •     Technische und physikalische Zusammenhänge der Ladungssicherung gem. CTU
  •     Ladungssicherungsmethoden
  •     Transportbelastungen
  •     Ermitteln der erforderlichen Kräfte zur Ladungssicherung
  •     Ladungssicherungsmittel und Hilfsmittel
  •     Praktische Übungen
  •     Abschlusstest

Mit Komplettverpflegung während der Schulung. Sie erhalten außerdem Seminarunterlagen und einen Befähigungsnachweis.

Fragen zum Seminar?
Kontakt aufnehmen

Inhouse-Seminare

Wir führen dieses Seminar auch bei Ihnen vor Ort durch 

Seminar anfragen

0 Zur Merkliste
keyboard_arrow_up