Ansprechpartner
Angelika Steiner | Evers GmbH
Angelika Steiner
(02 08) 99 475-65
E-Mail schreiben
Kontakt aufnehmen

Partner

Hüdig + Rocholz

Das Kerngeschäft von Hüdig + Rocholz ist die Entwicklung und Fertigung von Produkten für das Verpacken im Shop sowie von Pack- und Arbeitsplatzsystemen mit zugehörigen Schneidsystemen für Verpackungsmaterial.

AirWorks

Es war das Jahr 1963 als der Unternehmer Hanns Loersch mit dem Vertrieb von Diarahmen in die Fotobranche einstieg und wenig später die Hanns Loersch GmbH & Co.KG gründete. Es folgte die eigene Entwicklung und Herstellung von Kunststoff-Diarahmen und Rahmungsmaschinen. 
Die Marke Quickpoint war geboren und entwickelte sich zum drittgrößten Hersteller der Welt

Zunächst mit Sitz in Hüls und seit 1972 am heutigen Standort in Straelen, kam 1978 eine Dependance im amerikanischen Allentown, Pennsylvania hinzu.

Als sich der Ingenieur Hanns Loersch in den neunziger Jahren über die unzureichenden Verpackungen für seine Diarahmen ärgerte, entwickelte das Unternehmen kurzer Hand Luftpolsterfolien. 
Es wurden die ersten Folien im Markt, welche die Grundstrukturen der Luftpolster bereits auf der Rolle enthielten. So konnte die Technik der Anwender-Maschinen deutlich vereinfacht werden. 
Anfangs belächelt, eine Innovation, die heute Standard ist. Mit Einzug der Digitalfotografie verlagerte sich der Schwerpunkt des Unternehmens zunehmend auf die Verpackungssysteme. 40 Jahre Erfahrung im Sondermaschinenbau halfen dabei.

Heute ist die Hanns Loersch GmbH & Co.KG das weltweit einzige Unternehmen, welches sowohl Maschinen wie auch Luftpolster-Folien entwickelt und herstellt. 
Das Ergebnis sind ideal aufeinander abgestimmte, qualitativ hochwertige und zuverlässige Produkte. 

Die endgültige Abkehr vom Fotogeschäft, führte im Jahr 2009 schließlich zu einer Neuausrichtung der Hanns Loersch GmbH & Co.KG. Aus LPack wird Airworks® - mit einer verfeinerten Produktpalette und einem einzigartigen Prinzip. AirStop.

SOCO SYSTEM GmbH

SOCO SYSTEM ist eine internationale Unternehmensgruppe mit Sitz in Dänemark, Europa als Hauptmarkt und weltweitem Export. In 1961 wurde SOCO SYSTEM gegründet. Die Philosophie und das Konzept hat das Unternehmen zu einem der Marktführer in der Entwicklung, Produktion und Vertrieb von einem breiten, modulkonstruierten Maschinenprogramm für die Endverpackung und Handhabung von Versandverpackungen und Paletten gemacht. 
SOCO SYSTEM hat Tochter-gesellschaften in Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Spanien, Schweden, USA und Ungarn. Hierzu kommen Vertreter und Distributeure in den meisten Ländern der Welt.

StraPack N.V./S.A.

Die Nr. 1 unter den Herstellern von Qualitätsumreifungsmaschinen seit 1933. Strapack ist der führende Hersteller von qualitativ hochwertigen Umreifungsmaschinen und Umreifungsmaterialien. 

Innovatives Design und eine hohen Hingabe zur Qualität, haben Strapack Umreifungsmaschinen einen soliden Ruf als zuverlässigste Umreifungsmaschinen der Welt eingebracht.

SpanSet GmbH & Co. KG

Die Zukunft begann schon vor fast 15 Jahren. SpanSet realisierte, worüber andere nur sprachen. Mit nicht unerheblichem Kostenaufwand wurde die Abteilung Qualitätskontrolle eingerichtet. Modernste Prüftechnik garantiert Produkt-Sicherheit ohne Kompromisse. Weit über den Rahmen der Europäischen Normen hinaus gehen die Qualitätsprüfungen sämtlicher SpanSet-Produkte. Alle Vorschriften werden erfüllt. Zusätzliche Garn-, Metallteil- und Bandprüfungen sowie Spektralanalysen der Gurtbänder garantieren allerhöchste Qualität. Metallteile werden einer besondern Härteprüfung unterzogen.

Evers ist eine zertifizierte Spanset Werksvertretung.

SpanSet-secutex GmbH

secutex® ist Pionier und entscheidender Impulsgeber für die Entwicklung von schützenden Beschichtungen für textile Hebezeuge und Zurrmittel. Bereits 1979 entwickelte Heinz Franke die Beschichtung von Hebebändern und Schutzschläuchen. Dies war auch die Geburststunde von secutex®. In logischer Folge wurde 1982 die SpanSet-secutex® GmbH gegründet. Durch die Partnerschaft mit SpanSet konnte von Beginn an auf die große Erfahrung und die internationalen Kontakte des Partners zugegriffen werden. So entwickelte sich die Geschäftstätigkeit mit enormer Dynamik.

RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH & Co. KG

Als international agierendes Familienunternehmen bieten bietet RUD zukunftsweisende Problemlösungen mit Kettensystemen und Bauteilen für vielfältigste Einsatzgebiete.

Beim Heben, Ziehen oder Fördern bürgen die Hebezeugketten, montierbare Anschlagmittel und Fördersysteme von RUD für Qualität, Innovation und Sicherheit.

monta Klebebandwerk GmbH

Die Firma monta Klebebandwerk GmbH hat sich als konzernunabhängiges mittelständisches Unternehmen im Allgäu etabliert. Die Ursprünge gehen auf das Jahr 1855 zurück.

Monta ist, als größter deutscher Hersteller, auf die Produktion qualitativ hochwertiger Verpackungs- selbstklebebänder spezialisiert.

Die ständige Weiterentwicklung ihrer Produktionsanlagen, die garantierte Qualität und engagierte Mitarbeitern sind Eckpfeiler ihres Erfolges.

tesa AG

Der Name tesa ist ein Kunstwort, entstanden aus dem Namen der damaligen Sekretärin Elsa Tesmer (..sa te..), die bis 1908 bei Beiersdorf arbeitete. Das Unternehmen fertigte zunächst Zahnpastatuben, der Markenname wurde daher für die bei Beiersdorf entwickelte Patent-Tube der Zahnpasta Pebeco eingesetzt. Das Tubengeschäft war wenig erfolgreich und aus diesem Grund wurde 1926 der Markenname einem neu entwickelten Produkt zugewiesen. Das Unternehmen gab einer neuartigen Tauchmasse zum Überhäuten von Wurstwaren den Namen, jedoch auch dieses Produkt blieb weitgehend erfolglos.

1935 entwickelte die Beiersdorf AG einen transparenten Klebefilm, der zunächst unter dem Namen „Beiersdorf-Kautschuk-Klebefilm“ in den Handel gelangte und nur wenige Umsätze erzielte. Der Beiersdorf-Mitarbeiter Hugo Kirchberg kam deshalb auf die Idee, dem Produkt den Namen TESA zu geben. In einem Brief von 1936 spricht Kirchberg erstmals vom tesa-Klebefilm. Neben diesem Einfall besaß der Kaufmann weitere Vermarktungsideen. So entwickelte er einen Tischabroller, welcher dem Verbraucher als Verarbeitungshilfe für das Klebeband dient. Mit Werbeslogans, die den Zeitgeist trafen, führte er Produkt und Namen zum Erfolg.

Die Einführung von tesa als Dachname für alle produzierten Klebebänder von Beiersdorf steigerte ab 1941 die Bedeutung der Marke in hohem Maße. Insgesamt gibt es heute rund 6.500 verschiedene tesa-Produkte für Industriekunden und Endverbraucher. 2001 wurde die tesa SE als eigenständiges Unternehmen (damals als Aktiengesellschaft tesa AG) aus der Beiersdorf AG ausgegründet. Der Jahresumsatz lag 2008 bei 860 Mio. Euro und wurde zu 78 % mit speziellen selbstklebenden Systemlösungen für die Druck-, Papier-, Elektronik- und die Automobilindustrie erzielt. Der Endverbraucher kann in Verbraucher-, Drogerie- und Baumärkten sowie im Büro- und Schreibwarenhandel aus einer Vielzahl von Produkten für das kreative Gestalten, Reparieren und Renovieren auswählen.

Signode System GmbH

Hersteller von Stahl-/Kunststoff-Umreifungs- & Stretch-Systemen.

austropressen

  • 1953: Betriebsgründung durch Franz Roither sen.
  • 1973: Produktion der ersten Ballenpresse
  • 1978: Betriebsübernahme durch Ing. Franz Roither jun., Spezialisierung auf Pressen, Entwicklung praxisorientierter Ballenpressenserien, Aufbau eines europaweiten Vertriebsnetzes durch Mathilde Roither
  • 1990: Neubau einer Produktionshalle
  • 1999: Verdoppelung der Produktionsfläche

"Manche geben alles. Wir geben nur unser Bestes. Für Sie. Bei allen unseren Tätigkeiten steht der Kundennutzen im Vordergrund. Daher streben wir immer praxisnahe Lösungen an. Größtmögliche Professionalität in der Leistungserbringung und persönliche Betreuung bieten unseren Kunden zudem die beste Gewähr für das Erreichen der gewünschten Ziele."

3M Deutschland GmbH

Ein diversifiziertes Technologie-Unternehmen, welches Kunden und Gemeinschaften mit innovativen Produkten und Services bedient.

Möchten Sie mehr über uns erfahren?

phone +49 208 99475-0 oder Kontakt aufnehmen
school Mehr als 85 Jahre Erfahrung
local_shipping 5.000 Artikel ständig auf Lager
alarm 24 Stunden-Lieferung
phone+49 208 99475-0
oder Kontakt aufnehmen
0 Zur Merkliste
keyboard_arrow_up