Bundesweite Gründerwoche in Oberhausen

Über Stellhebel für den strategischen Unternehmenserfolg

Oberhausen, 19.11.2019. „Man muss eine Vision und einen Plan haben, wohin die Reise gehen soll“, gaben sowohl Julia Steiner als auch Axel Schmiemann den rund 50 Gründern und Jungunternehmen zum Thema Erfolgsgeschichten mit auf den Weg. Zum 10. Mal hatten die OWT Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung, das Weiterbildungsinstitut WbI und das Startercenter Oberhausen der Handwerkskammer Düsseldorf im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche in die b.a.r. des Theaters Oberhausen eingeladen.

„Machen Sie Ihr Team zum Mitgestalter!“

Julia Steiner, Prokuristin und Leitung Strategie- und Innovationsmanagement des industriellen Lösungsanbieters Evers GmbH in Oberhausen, stellte die Bedeutung der Mitarbeiter für ein erfolgreiches Unternehmen in das Zentrum ihres Vortrags. Eindrucksvoll berichtete sie von der Evers Erlebniswelt mit integrierter Fach-Akademie. Auf die Frage von OWT-Mitarbeiterin Petra Weyland-Frisch nach einem Erfolgstipp für junge Unternehmen riet Julia Steiner:

„Definieren Sie messbare Ziele und überprüfen Sie sie regelmäßig.“

Eine sehr persönliche Erfolgsgeschichte präsentierte Axel Schmiemann im Gespräch mit WbI-Geschäftsführer Peter M. Urselmann. Der gelernte Augenoptiker- und Uhrmachermeister schilderte seinen Weg von der Gründung eines eigenen Schmuck- und Designgeschäfts und die Übernahme des elterlichen Uhren- und Schmuckgeschäftes bis hin zum exklusiven Uhrenfachgeschäft in der Oberhausener City. „Uhren Schmiemann an der Elsässer Straße zählt heute mit fünf Uhrmachermeistern und insgesamt 16 Mitarbeitern zu den stärksten und am besten ausgestatteten Uhrenwerkstätten in der gesamten Republik.“ Neben der fachlichen Qualifikation sieht Axel Schmiemann in einer professionellen Unternehmensberatung und einem schlüssigen Konzept die Basis des wirtschaftlichen Erfolges.

Bei angeregten Gesprächen und Speisen vom neuen Falstaff-Gastronomen Siegi Tiefenbrunner fanden die 10. Erfolgsgeschichten einen munteren Ausklang.

Pressekontakt:

Maren Embert, +49 (0) 208/99 475-33, maren.embert@eversgmbh.de

Julia Steiner, +49 (0) 208/99 475-67, julia.steiner@eversgmbh.de

Bilderunterschriften:

  1. Speaker und Moderation bei der Veranstaltung "Erfolgsgeschichten in der Gründerwoche" (v.l.n.r. Peter M. Urselmann, WbI; Julia Steiner, Evers GmbH; Axel Schmiemann, Uhren Schmiemann; Petra Weyland-Frisch, OWT GmbH).
  2. Rund 50 Besucher lassen sich von den Vorträgen der Speaker inspirieren.
  3. Petra Weyland-Frisch führt mit Fragen zu unternehmerischen Erfolgsgeschichten durch den Abend (v.l.n.r. Petra Weyland-Frisch und Julia Steiner) .
  4. Speaker Julia Steiner über innovative Maßnahmen in Traditionsunternehmen und die Bedeutung der Mitarbeiter für den unternehmerischen Erfolg.
  5.  Schauplatz der Veranstaltung: b.a.r im Theater Oberhausen.

Über die bundesweite Gründerwoche

Während der bundesweiten Aktionswoche bieten die Partner der Gründerwoche über Workshops, Seminare, Planspiele, Wettbewerbe und viele weitere Veranstaltungen rund um das Thema berufliche Selbständigkeit an. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie setzen sie damit Impulse für eine neue Gründungskultur und ein freundlicheres Gründungsklima in Deutschland.

Über die Evers GmbH

Der industrielle Lösungsanbieter aus Oberhausen kombiniert Produkte und Dienstleistungen, um Kunden beim Heben von Lasten, Sichern von Personen und Ladungen sowie Fördern und Verpacken entlang des gesamten Logistikprozesses den größtmöglichen Nutzen zu bieten. Dabei richtet sich das Unternehmen auf die individuellen Anwendungen und Anforderungen jedes Kunden ein und setzt den Fokus auf langfristige Beziehungen. Weitere Informationen unter eversgmbh.de

Über die OWT und die Entwicklungsgesellschaft Neu-Oberhausen mbH – ENO

Die ENO nimmt über die Projektverträge, die sie mit der Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung (OWT) geschlossen hat, Einfluss auf deren konkrete Aufgaben und Projektschwerpunkte im Bereich Wirtschaft. Gegenstand der Gesellschaft ist die Verbesserung der räumlichen, sozialen und wirtschaftlichen Struktur der Stadt Oberhausen durch die Entwicklung von Industrie, Gewerbe, Handel, Handwerk und Dienstleistungen auf allen Gebieten und Entwicklung des Arbeitsmarktes.

0 Zur Merkliste
keyboard_arrow_up