Prozessoptimierung bei Kommissionierarbeiten

Durch die folgenden Teilziele können Prozesse bei Komissioniertätigkeiten optimiert werden:

​​​​​Automatisierung: Im Zuge der Industrie 4.0 greifen viele Unternehmen zu Automatisierungstechniken. Automatisierung ist und wird zunehmend ein fester Bestandteil der Fördertechnik sein. Doch ohne eine genaue Analyse der Prozesse, Arbeitsabläufe und Systeme können keine klaren Automatisierungsziele formuliert werden. Prozessoptimierung sollte deshalb immer vor oder mit der Automatisierung einzelner Prozessschritte geschehen.Wir sehen Automatisierung also eher als Einzelmaßnahme und nicht als übergreifende Lösung.

Wegeoptimierung: Die Wegeoptimierung hat das Ziel, in einer kürzeren Durchlaufzeit mehr Aufträge bearbeiten und damit einen höheren Umsatz erzielen zu können. Dafür wird der kürzeste Lauf- bzw. Fahrweg von einer zur nächsten Station angestrebt. Zusätzlich müssen unterschiedliche Kriterien berücksichtigt werden wie z.B. die Priorität der Aufträge, Liefertermine etc.

Ergonomie: Die körperfreundliche und individuelle Gestaltung des Arbeitsplatzes, zugeschnitten auf Ihre Mitarbeiter, spielt eine große Rolle in der Fördertechnik. Mitarbeiter, die eine Körpergröße von 1,60 m haben können nicht mühelos an einem Arbeitsplatz arbeiten, an dem vorher ein 1,80 m großer Mitarbeiter gearbeitet hat. Die individuelle Anpassung von Arbeitsplätzen und die Minimierung von ungesunden Zwangshaltungen ist obligatorisch, um langfristig gesunde Mitarbeiter ohne Muskel-Skelett-Erkrankungen beschäftigen zu können.

Minimierung des MaterialverbrauchsDurch Mehrwegsysteme kann der Materialverbrauch minimiert werden. 

Zeiteffizienz: Wegeoptimierung, automatische Prozesse, und Synergieeffekte durch die Bündelung von Arbeitsabläufen führen immer zu einer höheren Zeiteffizienz. 

Durch die folgende Produktlösung konnte das Verschließen der Kartons automatisiert werden. Die Maschine stellt sich auf unterschiedliche Kartongrößen ein und verschließt diese zuverlässig.  Der 2-Personen-Packplatz ist eine effiziente und zeitsparende Packstation, an denen die Kartons gleichzeitig befüllt und verschlossen werden können. Die Kartons werden leicht aufgerichtet und fixiert, um ein einfaches Befüllen zu ermöglichen. Anschließend wird der Karton in der Kartonverschließmaschine zeitgleich an Ober- und Unterseite verschlossen. Die Packstation ist sehr kompakt und platzsparend gegenüber herkömmlichen Packstraßen.

0 Zur Merkliste
keyboard_arrow_up