Tischschweißgeräte

Verarbeiten Sie Folien bis 600 mm Schweißnahtlänge und bis 2 x 0,25 mm Stärke mit unseren Profi-Tischschweißgeräten. Ideal für den festen Standort im Lager.

Wählen Sie Ihre Produktvariante

Artikelnummer
420201001
Bezeichnung
Tischschweißgerät 242 ohne Schneidvorri.
max. Schweißnahtlänge:250mm

Die Evers-Tischschweißgeräte halten, was Sie verschweißen

Verarbeiten Sie Folien bis 600 mm Schweißnahtlänge und bis 2 x 0,25 mm Stärke mit unseren Profi-Tischschweißgeräten. Ideal für den festen Standort im Lager.

Weitere Vorteile im Überblick:

  • Schweißen Sie sich ihre Individuellen Folienbeutel selbst zu und kreieren Sie eine passgenaue Verpackung für jedes Produkt! Mit den robusten Tischschweißgeräten ist dies in Sekunden möglich.
  • Nutzenargumente
  • Saubere, individuelle und hochwertige Verpackung
  • Diebstahlschutz und Sicherheit für Ihre Produkte
  • Robuste Geräte mit Kühlzeitautomatik, Haltemagnet und Schneidvorrichtung
Artikelnummer Bezeichnung max. Schweißnahtlänge Ausführung Menge
420201001 Tischschweißgerät 242 ohne Schneidvorri.
max. Schweißnahtlänge:250mm
250 mm ohne Schneidvorrichtung
420201002 Tischschweißgerät 243 mit Schneidvorric.
max. Schweißnahtlänge:250mm
250 mm mit Schneidvorrichtung
420201003 Tischschweißgerät 423
max. Schweißnahtlänge:440mm
440 mm ohne Haltemagnet
420201004 Tischschweißgerät 583
max. Schweißnahtlänge:600mm
600 mm ohne Haltemagnet
420201005 Tischschweißgerät 401 M mit Haltemagnet
& Fußtaster, max. Schweißnahtlänge:400mm
400 mm mit Haltemagnet
420201006 Tischschweißgerät 243 M mit Haltemagnet
max. Schweißnahtlänge:250mm
250 mm mit Haltemagnet
420201007 Tischschweißgerät 423 M mit Haltemagnet
max. Schweißnahtlänge:440mm
440 mm mit Haltemagnet
420201008 Tischschweißgerät 583 M mit Haltemagnet
max. Schweißnahtlänge:600mm
600 mm mit Haltemagnet

Ähnliche Produkte 4

Produktlösungen

Sortenreine Papierverpackung

Sortenrein, nachhaltig, effizient soll es sein. Der Trend um ökologisch wertvolle Verpackungsalternativen nimmt immer mehr Fahrt auf. Entdecken Sie einen gesamten sortenreinen und papierbasierten Verpackungsvorgang : Vom Schützen mit Papierbeuteln über das Polstern mit Recyclingpapier bis hin zum händischen oder maschinellen Kartonverschluss.

Zur Lösung

Innovative Packlinie für mehr Kapazität und Ergonomie

Der schnell wachsende Onlinehandel fordert neue Lösungsansätze im Verpack- und Versandbereich. Neben der internen Organisation, können gut ausgewählte Arbeitsmittel helfen, die Arbeitsbelastung der Mitarbeiter zu verringern und den hohen Umschlagsmengen gerecht zu werden.

Zur Lösung

Wir beraten Sie gerne persönlich!

school Mehr als 85 Jahre Erfahrung
local_shipping 5.000 Artikel ständig auf Lager
alarm 24 Stunden-Lieferung
phone+49 208 99475-0
oder Kontakt aufnehmen

Fach-Akademie

Nachhaltig Verpacken

Informationen rund um das Thema der nachhaltigen Verpackungstechnik sowie Praxistests und Vergleiche mit herkömmlichen Verpackungslösungen.
  • access_time Dauer:
  • 4 Stunden
  • event Start:
  • Dienstag, 22.09.2020

VCI Korrosionsschutz

Unterweisung in der EXCOR VCI Korrosionsschutz-Methode für die Exportverpackung
  • access_time Dauer:
  • 4 Stunden
  • event Start:
  • Donnerstag, 08.10.2020

Online Seminar Ergonomisches Verpacken

Wir informieren Sie rund um die ergonomische Arbeitsplatzgestaltung im Versandbereich
  • access_time Dauer:
  • 1 Stunde
  • event Start:
  • Donnerstag, 22.10.2020

Service

Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel

Wo das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitssicherheit vorschreibt, verpflichten die technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS), die Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (DGUV) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Arbeitgeber dazu, alle Arbeitsmittel regelmäßig zu prüfen und diese Vorgänge zu dokumentieren. Wir versorgen Sie mit den relevanten Informationen und unterstützen Sie bei der Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel.

Zur Serviceleistung

Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Belastungs- und Gefährdungsbeurteilung

Gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ist der Arbeitgeber verpflichtet, vor der Auswahl aller Arbeitsmittel und für die Tätigkeit geeigneter Mitarbeiter eine Gefährdungsbeurteilung zum Erkennen und Beseitigen/Minimieren entstehender Gefahren durchzuführen. Die Gefährdungsbeurteilung ist die wesentliche Grundlage für das Erkennen von Risiken bei Tätigkeiten, treffen von geeigneten Schutzmaßnahmen, sowie Auswahl der geeigneten Mitarbeiter und Arbeitsmittel. Ziel ist, Gefährdungen für Mitarbeiter und Material möglichst vollständig auszuschließen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Zur Serviceleistung
0 Merkliste
keyboard_arrow_up