TiltWatch®-Kippindikator

TiltWatch® kontrolliert auf einfache, sofort sichtbare und irreversible Weise, ob Ihr Produkt wie vorgeschrieben aufrecht transportiert und gelagert wurde.

Wählen Sie Ihre Produktvariante

Artikelnummer
221105001
Bezeichnung
Tiltwatch XTR Kippindikator
Abm. 75x60x5mm, Auslösung bei >83°

Kippindikator TiltWatch® XTR und Tiltwatch® Plus

Kippindikator TiltWatch® XTR und TiltWatch® Plus – Die einfache Kippüberwachung

Der TiltWatch® XTR zeigt auf einfache Weise, ob der Transport des Ladegutes aufrecht stehend durchgeführt wurde. Bei Kippen des Transportgutes von mehr als 80° verfärbt sich das Kontrollfenster rot.

Der TiltWatch® Plus zeigt auch leichtere Neigungen an. Gleichzeitig sehen Sie auch, um wie viel Grad das Packstück nach rechts oder links gekippt wurde. Ein weiteres Feld zeigt an, ob das Transportgut auf dem Kopf stehend transportiert wurde.

  • Aktivieren und aufkleben, dadurch einfachste Handhabung
  • Einfaches Erkennen von unsachgemäßem Transport
  • Austauschsicher durch individuelle Seriennummer

TiltWatch® XTR

TiltWatch® XTR kontrolliert auf einfache, sofort sichtbare und irreversible Weise, ob das von Ihnen vorgegebene aufreche Handling während des Transportes oder Lagerung eingehalten wurde. Jeder TiltWatch® XTR ist mit einer individuellen Seriennummer versehen. Eine Aktivierung erfolgt erst beim Aufkleben auf die Verpackung. Jedes TiltWatch®-XTR-Set besteht aus einem Indikator, einem Aufkleber für die Frachtpapiere und einem DIN A5-Aufkleber, der den Hinweis "Aufrecht Transportieren" enthält.

TiltWatch® Plus

Für Produkte, die schon bei geringen Neigungswinkeln Schaden nehmen können ist der TiltWatch® Plus Indikator unverzichtbar. Mit dem TiltWatch® Plus können Sie feststellen um wieviel Grad das Packstück nach links oder rechts gekippt wurde. Ein separates Anzeigefeld zeigt zudem ob Ihr Produkt auf dem Kopf stehend gelagert oder transportiert wurde. Eine individuelle Seriennummer macht Manipulationen unmöglich. Ein Begleitaufkleber für das Packstück zur Festlegung des maximalen Neigungswinkels gehört zum Lieferumfang.

Das ShockWatch®- und TiltWatch®-Konzept

  1. Anbringen des Indikators auf der Verpackung.
  2. Frachtführer quittiert die Unversehrtheit des Indikators bei Übernahme der Ware.
  3. Warenannahme überprüft Indikator.
  4. Zeigt der Indikator ein Schockereignis an oder fehlt er ganz, muss der Spediteur dies bei der Anlieferung bestätigen.
  5. Nach eingehender Prüfung des Produktes erfolgt eine Freigabe oder eine Transportschadenbearbeitung.
Artikelnummer Bezeichnung Kippindikator Abmessungen (mm) Menge
221105001 Tiltwatch XTR Kippindikator
Abm. 75x60x5mm, Auslösung bei >83°
Tiltwatch XTR 75x60x5
221105002 Tiltwatch Plus Kippindikator
Abm. 120x120x5mm
Tiltwatch Plus 120x120x5mm

Ähnliche Produkte 7

Produktlösungen

Ladungssicherung: Allgemeine Informationen

Die persönliche Sicherheit und der eigene Schutz sollten bei der Ladungssicherung Ihrer industriellen Transportgüter immer an oberster Stelle stehen! Hinzu kommt, dass eine fehlerhafte Sicherung Ihres Frachtguts zu kostspieligen Transportschäden und damit zu unnötigen Kosten führt. Wir unterstützen Sie gerne und erreichen eine form- und kraftschlüssige Sicherung Ihrer Ladung.

Zur Lösung

Richtiger Umgang mit Gefahrgut

Bei dem Versand von Gefahrgut gilt es eine Menge zu beachten. Von der Klassifizierung und Kennzeichnung über die richtige Verpackung bis hin zur ordnungsgemäßen Ladungssicherung auf dem Transportmittel. Denn Unfälle führen nicht nur zu Verletzungen für an dem Transport beteiligte Personen, sondern können darüber hinaus auch eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen. 

Zur Lösung

Wir beraten Sie gerne persönlich!

school Mehr als 85 Jahre Erfahrung
local_shipping 5.000 Artikel ständig auf Lager
alarm 24 Stunden-Lieferung
phone+49 208 99475-0
oder Kontakt aufnehmen

Fach-Akademie

Ladungssicherung auf dem LKW nach VDI 2700A

Fachseminar mit Ausbildungsnachweis nach VDI 2700 A für Ladungssicherung im Straßengüterverkehr
  • access_time Dauer:
  • 2 Tage
  • event Start:
  • Mittwoch, 09.12.2020
  • event Ende:
  • Donnerstag, 10.12.2020

Prüfung von Arbeitsmitteln

Personen, die mit der Prüfung von Arbeitsmitteln (Anschlag- und Hebetechnik, Zurrmittel) beauftragt werden sollen
  • access_time Dauer:
  • 2 Tage
  • event Start:
  • Dienstag, 02.02.2021
  • event Ende:
  • Mittwoch, 03.02.2021

Grundschulung Ladungssicherung auf dem LKW

Praxisseminar mit Schulungsnachweis für Ladungssicherung im Straßengüterverkehr
  • access_time Dauer:
  • 1 Tage
  • event Start:
  • Mittwoch, 03.03.2021
  • event Ende:
  • Mittwoch, 03.03.2021

Service

Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel

Wo das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitssicherheit vorschreibt, verpflichten die technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS), die Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (DGUV) und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Arbeitgeber dazu, alle Arbeitsmittel regelmäßig zu prüfen und diese Vorgänge zu dokumentieren. Wir versorgen Sie mit den relevanten Informationen und unterstützen Sie bei der Prüfung und Dokumentation Ihrer Arbeitsmittel.

Zur Serviceleistung

Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Belastungs- und Gefährdungsbeurteilung

Gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ist der Arbeitgeber verpflichtet, vor der Auswahl aller Arbeitsmittel und für die Tätigkeit geeigneter Mitarbeiter eine Gefährdungsbeurteilung zum Erkennen und Beseitigen/Minimieren entstehender Gefahren durchzuführen. Die Gefährdungsbeurteilung ist die wesentliche Grundlage für das Erkennen von Risiken bei Tätigkeiten, treffen von geeigneten Schutzmaßnahmen, sowie Auswahl der geeigneten Mitarbeiter und Arbeitsmittel. Ziel ist, Gefährdungen für Mitarbeiter und Material möglichst vollständig auszuschließen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Zur Serviceleistung
0 Merkliste
keyboard_arrow_up